Kinderkrankheiten

Einfache Übungen zur Stärkung der Lunge von Kindern von zu Hause aus

Einfache Übungen zur Stärkung der Lunge von Kindern von zu Hause aus


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Aufrechterhaltung und Verbesserung der Lungenkapazität ist sehr wichtig für die Gesundheit unserer Kinder und für unsere eigene. Sie müssen nur ein wenig Zeit finden und lernen, wie man diese zu Hause macht. Fünf Übungen zur Stärkung Ihrer Lungeund vermeiden Sie Krankheiten wie Bronchitis, Bronchiolitis, Lungenentzündung usw. Sollen wir anfangen?

Meiner Meinung nach, Vor der Durchführung der Atemübungen wäre es wichtig und notwendig, eine Zwerchfell-Selbstbehandlung durchzuführen. So helfen wir, es zu entspannen, damit es später seine Funktion optimaler erfüllen kann.

Ziel dieser Atemübungen ist es, die Lebensqualität zu verbessern, die Anstrengungstoleranz zu erhöhen, Sekrete von Passagen fernzuhalten, die Belüftung zu verbessern, schlechte Atmungsmuster neu zu trainieren und den Thorax zu elastisieren.

1. Diese erste Übung besteht aus zwei Phasen und ist sehr einfach
Die erste Phase besteht darin, eine Hautfalte von der Stelle zu nehmen, an der das Brustbein endet, dieses Gewebe allmählich abzuziehen, es darunter zu rollen und von vorne nach hinten am unteren Rand der Rippen zu kleben. Dies erleichtert nicht nur die Arbeit der zweiten Phase, sondern verbessert sich auch viszeral, wenn wir dies regelmäßig tun.

In der zweiten Phase werden wir uns setzen und von hier aus beugen wir den Rumpf ein wenig nach vorne, um die Bauchmuskeln zu entspannen. Wir beginnen an der gleichen Stelle wie in der vorherigen Übung, mit dem Unterschied, dass wir jetzt die Finger beider Hände ein wenig entspannen und die Fingerspitzen sanft einführen, indem wir die Randseite überhaupt verlassen und in sie hineinführen während.

Wir werden einen ruhigen Atemzug beibehalten, ohne ihn zu blockieren, und den gesamten Bereich überprüfen. Wir werden angespanntere und schmerzhaftere Bereiche finden, und dort müssen wir sukzessive Einfluss nehmen. Immer sanft und ohne die Finger zucken, um uns nicht zu verletzen. Wenn wir diese Übung nach und nach durchführen, werden wir feststellen, dass es für uns immer einfacher wird, unsere Finger unter die Rippen zu stecken. Das Zwerchfell und das gesamte Bindegewebe in der Umgebung werden sich allmählich entspannen, und dies ermöglicht es uns, die Funktion dieses dringend benötigten Muskels zu verbessern.

2. Die zweite Übung, die wir machen werden, ist das gezielte Atmen
Es ist besser, es im Liegen oder im Sitzen zu tun. Das Ziel dieser Übung ist es, uns unserer täglichen Atemweise bewusst zu werden. Sehen Sie, welche Art der Atmung vorherrscht und welche Atemfrequenz wir haben. So können wir arbeiten und die Art der Atmung beeinflussen, die wir am wenigsten verwenden, um unser Volumen und unsere Lungenkapazität zu verbessern.

Wir legen eine Hand auf den Bauch und die andere auf den Brustkorb. Zuerst werden wir nur die Bewegung beider Hände beim Atmen betrachten. Wenn sich mehr oder weniger beide bewegen, wenn sich nur einer bewegt ... und wenn wir beobachten, dass die Bewegung breit oder sehr kurz ist.

Sobald wir dies erkennen, nehmen wir Luft durch die Nase, wir werden versuchen, sie zu unserer Oberhand zu bringen und auch die Bauchhand zu erreichen. Wir werden die Luft durch den Mund ablassen und versuchen, die Luft zuerst aus der Bauchhand und dann aus dem Brustkorb herauszuholen. Wir werden es langsam machen, mit Pausen zwischen Inspirations- und Exspirationszyklen und ohne zu hyperventilieren, um nicht schwindelig zu werden.

3. Die dritte Übung ist die Brustvergrößerung
Wir werden unsere Hände auf die Seiten der Rippen legen, eine Hand auf jeder Seite. Das Ziel dieser Übung ist es, unsere Propriozeption, Mobilität des Bereichs und Belüftung zu verbessern. Wir werden durch die Nase einatmen und uns darauf konzentrieren, die Luft in Richtung des seitlichen Bereichs der Rippen zu bringen. Wenn wir es richtig machen, bewegen sich unsere Hände nach oben und außen. Wir werden die Luft durch unseren Mund ablassen, wenn unsere Hände sinken.

4. Sobald wir diese vorherigen Übungen kontrolliert haben, werden wir die vierte Übung durchführen
Wir werden die Bewegung der oberen Gliedmaßen beim Atmen einführen. Wir werden unsere Arme während der Inspiration nach außen öffnen und sie schließen, um sie während des Ausatmens zur Mittellinie zu bringen, als wollten wir eine Kerze ausblasen. Wir können die Arme auch anheben, um Luft zu schnappen, und sie absenken, um die Exspirationsphase mindestens doppelt so schnell wie die Inspirationsphase zu machen.

Das Folgende wäre, die Arme schräg nach oben und außen zu bewegen, ein- und abzusteigen und dabei zu helfen, unseren Rumpf auszuatmen. Wir können auch während einer Schulterumleitung einatmen. Wir nehmen Luft auf und halten sie einige Sekunden lang mit der Luft in der Lunge fest. Wir bewegen die Arme nach oben und hinten, um einen Umfang zu beschreiben, und atmen aus.

5. Die fünfte Übung wäre das Fortschreiten der vorherigen
Wir treten noch einige Sekunden ein, halten die Inspirations- und Exspirationsphase und verwenden ein Gummiband, um die Bewegungen der Arme auszuführen. So werden wir den Widerstand stärken und erhöhen.

Es wäre gut, diese Übungen ein paar Mal am Tag zu machen, beginnend mit fünf oder zehn Wiederholungen, immer ohne Müdigkeit und ohne dass wir husten müssen. Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Übungen für Menschen mit Haltungsproblemen wie Skoliose oder Kyphose oder Menschen mit degenerativen Erkrankungen sehr interessant sind.

Diese Übungen sind kontraindiziert, wenn eine Rippenfraktur, ein akutes Lungenödem, ein Pneumothorax, eine Lumbalpunktion, Fieber, Atemnot oder Husten vorliegen.

Zusätzlich zu diesen Übungen ist es gut, gesunde Gewohnheiten beizubehalten, damit unsere Lungen eine gute Gesundheit genießen können.

- Verwenden Sie keinen Tabak (nicht auf passiver Ebene).

- Lüften Sie die Räume und Feuchtigkeit vermeiden, damit sich kein Schimmel vermehrt.

- Vermeiden Sie kontaminierte Orte und mit Staub.

- Wenn sie verwendet werden ChemikalienVerwenden Sie eine Maske.

- Alkohol nicht trinken.

- Atemübungen machen Lungenkapazität zu erhöhen.

- Ausführen physische Aktivität.

- Gut hydratisieren.

- Vermeiden Sie einen sitzenden Lebensstil und Fettleibigkeit. Ein breiter Bauchumfang erschwert das richtige Atmen.

- ISS anständig. Vermeiden Sie raffiniertes und priorisieren Sie Obst und Gemüse.

- Die Lunge beginnt sich in der dritten Schwangerschaftswoche zu bilden. Um die 37. Woche herum sollen sie "reif" sein, um ohne Hilfe atmen zu können, aber erst nach ungefähr zehn Jahren endet dieser Prozess.

- Das Atmungssystem beginnt in den Nasenlöchern und im Mund und setzt sich mit dem Kehlkopf und dem Rachen fort, der Luftröhre, die in zwei Bronchien (eine für jede Lunge) unterteilt ist, die wiederum in die Bronchiolen unterteilt sind. Am Ende finden wir die Alveolen, in denen der Gasaustausch stattfindet. Hier gelangt Sauerstoff ins Blut und Kohlendioxid wird entfernt.

- Aufgrund der Anwesenheit des Herzens, Die rechte Lunge ist etwas größer als die linke. Beide sind durch den Brustkorb geschützt. Diese Organe sind auch an der Aufrechterhaltung des Säure-Base-Gleichgewichts beteiligt.

- Die Pleura ist eine zweischichtige Membran, die sowohl den äußeren Teil der Lunge als auch den inneren Teil der Brust bedeckt. Flüssigkeit zirkuliert zwischen ihnen. Der Druck ist hier geringer als der atmosphärische, damit sich die Lunge während der Inspiration ausdehnen kann.

- Die wichtigsten Atemmuskeln sind das Zwerchfell und die äußeren Interkostalen..

- Wir atmen ungefähr 20.000 Mal am Tag. Es ist ein Muskel, der niemals ruht und normalerweise angespannt ist. In diesem Fall kann nicht nur die Atmung, sondern auch die ordnungsgemäße viszerale Funktion beeinträchtigt werden.

- Woher wissen Sie, ob Ihr Zwerchfell fest sitzt? Es ist schwierig für Sie, Ihre Finger unter den Flansch der unteren Rippen zu stecken, und dies ist unangenehm und ärgerlich. Sie haben Verdauungsprobleme (Reflux, Gas, langsame Verdauung ...); Sie haben Schmerzen im Rücken-, Lenden- und Gebärmutterhalsbereich. Sie fühlen sich kurzatmig und sind gestresst oder ängstlich.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Einfache Übungen zur Stärkung der Kinderlunge von zu Hause aus, in der Kategorie Kinderkrankheiten vor Ort.


Video: 12 Minuten Bauch-Beine-Workout - Daria zeigt wie einfach es ist fit zu bleiben (September 2022).


Bemerkungen:

  1. Merril

    Es tut mir leid, aber ich denke, Sie machen einen Fehler. Lassen Sie uns dies diskutieren. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.

  2. Dinadan

    Ich bin Ihnen sehr dankbar für Informationen.Es ist sehr nützlich.

  3. Orran

    Es ist meiner Meinung nach offensichtlich. Versuchen Sie, Google.com nach der Antwort auf Ihre Frage zu durchsuchen

  4. Briant

    Es ist bemerkenswert, es ist die amüsante Antwort

  5. Amhuinn

    Es lässt sich also unendlich diskutieren..

  6. Gojinn

    Ich kann nach dem Verweis auf eine Site suchen, auf der viele Informationen zu dieser Frage enthalten sind.

  7. Laren

    can the blank be completed?

  8. Nat

    Es ist Glück!



Eine Nachricht schreiben